Berlin in Zahlen und Fakten

Berlin Potsdamer PlatzBerlin, die Hauptstadt der Bundesrepublik und fast 3,5 Millionen Einwohner. Aufgeteilt ist die Stadt in 12 Bezirke. Als im Jahr 1945 die Rote Armee gab es den Ostteil und den Westteil Berlins. Der Westteil war zu diesem Zeitpunkt von den Amerikanern und den Franzosen eingenommen. Den Ostteil übernahmen die Truppen aus der Sowjetunion. Schon im Jahr 1949 spitzte sich die Lage zwischen Ost und West zu, so dass im Jahr 1961 die Mauer gebaut wurde, die den Ostteil von dem Westteil trennte. Somit gehörte jetzt der Ostteil zu der DDR und der Westteil zu der Bundesrepublik Deutschland. Grenzübergänge wie der Checkpoint Charlie sorgten dafür, dass Menschen nicht unkontrolliert den Osten verlassen konnten und die Versorgung der Menschen erfolgte lediglich über die Luftbrücke. Erst wieder im Jahr 1989 wurde die Mauer gestürzt und ein Jahr später wurden beide Teile wieder vereinigt und zu Staaten der Bundesrepublik Deutschland ernannt.

Sehenswürdigkeiten in und um Berlin

Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit, die sich in Berlin befindet, ist das Brandenburger Tor. Es steht am Ende der Straße ,,unter den Linden". Früher galt es als Zeichen der Trennung und als Grenze zwischen dem Osten und dem Westen. Heutzutage gilt es als Symbol der Wiedervereinigung. Ein weiteres Highlight ist die Siegessäule. Sie wurde als Symbol für die gewonnenen Kriege erbaut. Für Erholung sorgt der große Tiergarten in Berlin, der eine große Parkanlage ist und sich in der Mitte von Berlin befindet. Ein Spass für die ganze Familie ist der zoologische Garten. Ein Zoo in Berlin, der über 15000 Tier beherbergt und dessen berühmtester Eisbär Knut war. Es sind dort insgesamt über 1000 verschiedene Tierarten.

Berlin Brandenburger TorEine Attraktion in dem Zoo ist das Aquarium, das sich auf 3 Etagen befindet und Fische, Amphibien und Reptillien beherbergt. Besonders schöne Wanderwege bietet der Bezirk Grunewald, der viele Wälder und Seen zu bieten hat. Zur Entspannung dient auch der bekannte Wannsee, da sich dort ein Strandbad befindet und wird als Naherholungsgebiet bezeichnet. Eröffnet wurde dieser Zoo schon im Jahr 1844. Aber Berlin hat noch viele Museen und Bauwerke zu bieten, sowie regelmäßige, jährliche Veranstaltungen wie der CSD.